1. 3243 St. Leonhard / Forst
  2. Mitterweg 7
  3. Tel.: 02756 2237-0
  4. Fax: 02756 8720
  5. Mobil: 0664 6523853
  6. office@boeglberger.at

Wir trauern um Maria Schartner (85)

*06.11.1936 23.03.2022
Begräbnis:31.03.2022
Uhrzeit:14:00 Uhr
Ort:3243 St. Leonhard am Forst
Sonstiges:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@boeglberger.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Maria Schartner


Kondolenzbuch

† 23.03.2022

Florian Schartner:

Liebevolle Menschen gehen, die schönen Erinnerungen bleiben! Mögest du friedlich schlafen und über uns wachen! Danke das du Teil unserer Familie warst! In stiller Erinnerung, Florian.
Geschrieben am 28.03.2022 um 18:11

Fam. Neudhart:

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie der richtige Tag, es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh! Und doch sind da Erinnerungen, Gedanken, Gefühle, schöne Stunden, Momente die einzigartig und unvergessen bleiben. Diese Momente geht es festzuhalten, einzufangen und im Herzen zu bewahren. Aufrichtige Anteilnahme der Familie
Geschrieben am 25.03.2022 um 18:30

Schartner Barbara:

Liebe Maria! Einschlafen wenn man müde ist und eine Last fallen lassen dürfen die man lange getragen hat, ist Erlösung. In liebevoller Erinnerung bleibt das Lächeln im Gesicht. Mit einem stillen letzten Gruß Barbara
Geschrieben am 25.03.2022 um 07:32

Ordi Team DR. Schwarzinger-Schauer:

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen. Wissen, wenn es Abschied nehmen heißt. Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben. Sergio Bambaren Die Mutter wars, was brauchts der Worte mehr. Aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 24.03.2022 um 20:51